free responsive website templates

Manuela Uhl
(Weber)

Lernen Sie mich kennen

Ich helfe Ihnen beim Gesund werden, beim Gesund bleiben und dabei, Ihren Körper wieder in die richtige Balance zu bringen. Deshalb stehen Ihr Wohlbefinden und Ihre Genesung für mich an erster Stelle. Um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen verfolge ich einen ganzheitlichen Therapieansatz und nehme mir gerne Zeit für Sie, um Ihre individuellen und persönlichen Bedürfnisse kennenzulernen. Ich sehe die Osteopathie als meine Berufung und arbeite nach der Devise: solange die Ursache besteht, ist das Problem nicht behandelt. Lediglich die Symptome verschwinden zu lassen, erschwert dem Patienten die Heilung eher, als dass es ihm hilft.
  • Heilpraktikerin & Osteopahtin
    Schwerpunkt: Osteopathie, Kinderosteopathie, Kiefergelenkosteopathie (Bruxismus)
  • Weitere Therapien und Fortbildungen:
    Dunkelfeld-Diagnostik
    Cellsymbiose
    Unterstützung bei Hormonungleichgewicht (mit bioidentischen Hormonen) Schilddrüsenfunktionsstörungen
    Dry-Needling
    Akkupunktur
    Infusionstherapie
    ...
  • Fortbildungen zu Kraniofazialer Orthopädie 
    https://www.falscher-biss-macht-schmerzen.de/
  • 1985 – 1987 Ausbildung zur Physiotherapeutin an der staatlich anerkannten Fachschule für Krankengymnastik Erlangen
  • 2008: 5-jährige Ausbildung am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO) mit BAO Abschlussprüfung
  • 2-jährige Ausbildung in der Kinderosteopathie
  • Mitglied beim Verband freier Osteopathen (VFO), zu finden unter www.vfo.de und beim Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger (BDHN), zu finden unter www.bdhn.de.

Qualifikation und Weiterbildung

Gesundheit ist das höchste Gut das wir Menschen haben, damit ich Ihnen qualifiziert helfen kann Gesund zu bleiben oder auch Gesund zu werden, habe ich verschiedene Ausbildungen und bilde mich laufend fort:

Kontakt

Kirchplatz 5
96114 Hirschaid
E-Mail: manuela@osteopathie-naturheilpraxis-weber.de
Tel: 09543 - 41 90 577 

Krankenkassen

Wir erfüllen die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse, ob und in welchem Umfang anfallende Kosten übernommen werden.
(HIER: Info zur Kostenübernahme der gesetzl. Krankenkassen - Stand 2017)